zur Startseite Frank Kürschner-Pelkmann

Kontakt und Impressum 

Neue Publikationen 2008-2015


Babylon – Mythos und Wirklichkeit

Frank Kürschner-Pelkmann
Babylon – Mythos und Wirklichkeit
Steinmann Verlag, Hamburg 2015
240 Seiten, € 24,80

„Von Babylon lernen heißt, Vielfalt zu schätzen.“ So lautet eine Kernaussage dieses Buches. Babylon, das ist die Stadt des gewaltigen Turms, der Wissenschaft und der Mythen. Bekannt geblieben ist die Stadt am Euphrat aber auch durch die vielen biblischen Texte. In diesem Buch werden historische Realität, biblische Berichte und uralte Mythen zu einem Gesamtbild zusammengefügt. Dabei bleiben wie bei einer zerbrochen Keilschrifttafel die Bruchstellen erkennbar. Es entsteht aber trotzdem das Bild einer beeindruckenden Metropole mit einer erstaunlichen Überlebensfähigkeit.

Das Buch „Babylon – Mythos und Wirklichkeit“ möchte einen Beitrag dazu leisten, biblische Texte besser zu verstehen. Wer über biblische Babylontexte nachdenkt, findet in diesem Buch viele wertvolle Informationen und Perspektiven. Auch erkennen wir, wie stark Wissenschaft und Kultur unserer Zeit von Babylon beeinflusst worden sind.


Unser täglich Brot gib uns heute

Kurzfassung der Studie der Kammer der EKD für nachhaltige Entwicklung. Berlin und Hannover 2015, 48 Seiten

Hunger ist kein Schicksal, sondern das Produkt von Politik- und Marktversagen. Er kann besiegt werden, wenn es in vielen Bereichen zu einem Umdenken und Umsteuern kommt. Die Kammer der EKD für nachhaltige Entwicklung hat sich im Auftrag des Rates der EKD intensiv mit dem Welternährungsproblem beschäftigt und im Mai 2015 die Studie „Unser tägliches Brot gib uns heute – Neue Weichenstellung für Agrarentwicklung und Welternährung“ (EKD-Text 121) veröffentlicht. Die wichtigsten Aussagen und Empfehlungen dieser Studie aufgreifend, legen die EKD und Brot für die Welt nun diese Broschüre vor.

Dateidownload:
Kurzfassung (pdf-Datei, 6 MB)


Die Ziele für nachhaltige Entwicklung

UN-Basis-Informationen 52 der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Dezember 2015, 12 Seiten

„Niemand soll zurückgelassen werden.“ Dieses Versprechen prägt die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDGs), die alle UN-Mitgliedstaaten in der Zeit von 2016 bis 2030 verwirklichen wollen. Insgesamt 17 Ziele und 169 Zielvorgaben wurden in einem mehrjährigen Beratungsprozess formuliert, an dem sich auf Einladung der Vereinten Nationen mehr als eine Million Bürgerinnen und Bürger, Organisationen, Regierungsstellen und Experten beteiligt haben. Viele werten es als Erfolg, dass die jeweiligen eigenen Anliegen und Forderungen in den Zielkatalog aufgenommen wurden. Andere beklagen, dass ein Sammelsurium unterschiedlichster Ziele entstanden sei, dessen politische Wirkung gering bleiben werde. Positiv bleibt festzuhalten, dass bei der Formulierung der Ziele für nachhaltige Entwicklung viele Erfahrungen berücksichtigt worden sind, die in den Jahren 2000 bis 2015 bei der Umsetzung der Millenniums-Entwicklungsziele gemacht wurden. Aber wird es der Weltgemeinschaft gelingen, tatsächlich alle in den Prozess einer wirklich umfassenden nachhaltigen Entwicklung miteinzubeziehen?

Dateidownload:
UN-Basis-Informationen 52 (pdf-Datei, 1 MB)


Klimaschutz und die Vereinten Nationen

UN-Basis-Informationen Nr. 48 der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen, August 2013, 16 Seiten

Angesichts der Befürchtungen, dass die globale Erwärmung am Ende dieses Jahrhunderts vier Grad oder mehr erreichen könnte, bemühen sich die Vereinten Nationen intensiv um eine wirkungsvolle internationale Klimapolitik. Das wichtigste Instrument dabei sind internationale Vereinbarungen zum Klimaschutz, über die bei den UN-Klimakonferenzen verhandelt wird. Die zweite Säule des Klimaengagements ist die Beratung und Unterstützung der Mitgliedstaaten bei Maßnahmen zur Begrenzung klimaschädlicher Emissionen und bei Anpassungsmaßnahmen an unabwendbare Folgen des Klimawandels. Die vorliegende Ausgabe der UN-Basis-Informationen fasst die Verhandlungen und Ergebnisse der ersten 18 Klimakonferenzen bis einschließlich Doha 2012 zusammen und gibt zudem Überblicke über den Inhalt des Kyoto-Protokolls und der Klimarahmenkonvention, sowie über die Organe und Institutionen, die sich im Rahmen der UN für das Klima engagieren. Die interaktive pdf-Version und die Printversion dieser UN-Basisinformation finden Sie auf der DGVN-Website.


Buchcover

Von Herodes bis Hoppenstedt
Auf den Spuren der Weihnachtsgeschichte

Weihnachtsbuch der Jerusalem-Akademie
Tredition Verlag
Hamburg 2012, 696 Seiten
Hardcover 44,80 Euro / Paperback 36,80 Euro

Leseprobe (pdf-Datei, 7 MB)

Zu bestellen im Buchhandel, z. B. bei ebook.de oder Amazon.


Die Vereinten Nationen und Umwelt

UN-Basis-Informationen Nr. 45 der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen erschienen, November 2012, 12 Seiten

Klimawandel, Waldvernichtung, Belastung der Weltmeere, Trinkwasserkrise – die Liste ungelöster und wachsender globaler Umweltprobleme ist lang. Eine Vielzahl diverser UN-Organe befasst sich mit Einzelaspekten der Umweltpolitik, die wenigsten verfolgen echte Querschnittsaufgaben. Für die Vereinten Nationen insgesamt gehört aber der Umwelt- und Klimaschutz inzwischen zu den Hauptaufgaben. Er hat einen ähnlichen Rang erlangt wie die Sicherung des Weltfriedens oder der Schutz der Menschenrechte. Diese UN-Basis-Information gibt einen kompakten Überblick über die komplexe Umweltarchitektur der Vereinten Nationen mit ihren vielen Aufgabenbereichen und Akteuren. Die interaktive pdf-Version und die Printversion dieser UN-Basisinformation finden Sie auf der DGVN-Website.


Von der Unzufriedenheit zum Widerspruch

Ökumene in Nordelbien
Zukunftsfähige Partnerschaft gestalten
(Redaktion, gemeinsam mit anderen)

Nordelbisches Zentrum für Weltmission und Kirchlichen Weltdienst Hamburg 2011
68 Seiten


Von der Unzufriedenheit zum Widerspruch

Stephen Brown
Von der Unzufriedenheit zum Widerspruch
(Übersetzung)

Verlag Otto Lembeck, Frankfurt am Main 2010
365 Seiten


Titelseite Boot im Wasser

The Pacific Islands
At the Beginning of the 21th Century
(Redaktion gemeinsam mit anderen)

Pacific Theological College Association of Protestant Churches and Missions in Germany
Suva 2009, 280 pages


Titelseite nur Text

Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung
30 Jahre Ausschuss für Kirchliche Weltdienste in Nordelbien

Ausschuss für Kirchliche Weltdienste in Nordelbien
Hamburg 2009, 94 Seiten


Dateidownload:
Dokumentation (pdf-Datei, 1,6 MB)


Titelseite: Jahrbuch Mission 2009

Jahrbuch Mission 2009
Mission erfüllt? (Redaktion)

Evangelisches Missionswerk in Deutschland
Hamburg 2009, 320 Seiten
ISBN 978-3-921620-76-2
9,80 Euro

Weitere Informationen auf: emw-d.de


Titelseite des Ausstellungskataloges

Klima der Gerechtigkeit
Ausstellungskatalog

Herausgeber: Frank Kürschner-Pelkmann und Jochen Motte

Vereinte Evangelische Mission
2008, 219 Seiten


Deckblatt des Berichtsbandes über die Kirche und Globalisierung

Kirche und Globalisierung
Dokumentation einer Strategietagung am 13./14. März 2008 in der Evangelischen Akademie Iserlohn (Redaktion)

Vereinte Evangelische Mission u. a. (Hrsg.)
2008, 90 Seiten

Weitere Informationen unter:
Aktuelles vom 20.04.2008


Titelseite: Jahrbuch Mission 2008

Jahrbuch Mission 2008
Pazifik: Glaube, Kultur, Gesellschaft
(Redaktion)

Evangelisches Missionswerk in Deutschland
Hamburg 2008, 304 Seiten,
ISBN 978-3-921620-74-8,
9,80 Euro

Weitere Informationen auf: emw-d.de


ccc

Samuel Kobia

Zur Hoffnung berufen. Eine neue ökumenische Ära
(Übersetzung)

Verlag Otto Lembeck
Frankfurt am Main 2008, 195 Seiten


In Gottes Hand - Titelabbildung

In Gottes Hand

Gemeinsam beten für die Welt
(Übersetzung, gemeinsam mit Friederike Gralle und Margaret Preisler-Weller)

Verlag Otto Lembeck
Frankfurt am Main 2008, 608 Seiten








Aktuelle Nachrichten aktuelles-Archiv

Robert Koldewey — und die Ausgrabungen in Babylon
-- 10.08.2016

>> Mein Wecker tickt babylonisch — Noch heute richten wir uns nach der babylonischen Zeitmessung und leben nach ihrer Einteilung in Stunden und Minuten
-- 25.01.2016

>> Religiöse Toleranz im alten Babylon? — Babylon, das war eine antike Großstadt, in der viele Götter angebetet wurden, sehr viele Götter. Konnte das gut gehen oder gab es permanent religiöse Konflikte?
-- 05.01.2016

>> Mit Sven Hedin in Babylon ... — 1916, mitten im Ersten Weltkrieg, hat der schwedische Reiseschriftsteller Sven Hedin die Ausgrabungsstätte von Babylon besucht
-- 22.12.2015

>> Babylon, Persien, USA ... — Glaube unter der Herrschaft des „Imperiums“
-- 02.12.2015

>> Nachhaltige Wassernutzung — Ein sorgsamer Umgang mit den knappen Wasserressourcen der Welt erfordert umfassende Konzepte zur Reduzierung des Verbrauchs und zur Verminderung der Schadstoffbelastung
-- 29.07.2014

>> „Wie unendlich gemütlich war es einst ...“ — Unser Verständnis vom Weihnachtsfest ist ganz wesentlich von Schriftstellern der vergangenen Jahrhunderte geprägt worden.
-- 15.01.2014

wasser-und-mehr.de, Copyright © 2006-2016 Kürschner-Pelkmann