Frank Kürschner-Pelkmann

Kontakt und Impressum 


aktuelles --- 11.04.2008 ---

Neues Buch zum Pazifik

Titelblatt des Jahrbuchs zum Pazifik

Pazifik – Palmen, weißer Strand, fröhliche Menschen ... Kaum eine Region der Welt wird vom Rest der Menschheit mit so vielen Klischees befrachtet wie der pazifische Raum. Über die Lebenswirklichkeit der Bewohner der vielen Inseln weiß die Welt kaum Bescheid. Fast vierzig Autorinnen und Autoren aus pazifischen Ländern und Europa stellen dem ihre Beschreibungen der Realität des Lebens auf Inseln und Atollen entgegen. Es geht in den Beiträgen um die politische, soziale, ökologische, kulturelle und religiöse Situation der unabhängigen Länder und abhängigen Territorien.

Zusätzlich zu Überblicksartikeln, die regionale Entwicklungen gut verständlich darstellen, gibt es mehr als zwanzig Beiträge über einzelne pazifische Staaten und Territorien, in denen jeweils ein politisches, soziales oder religiöses Thema im Mittelpunkt steht.

Frank Kürschner-Pelkmann, der Redakteur des Jahrbuchs, schreibt in der thematischen Einführung:

Sich zu einem anderen Leben inspirieren zu lassen, ja überhaupt festzustellen, dass ein anderes Leben möglich ist, dazu bieten die pazifischen Inseln eine einzigartige Gelegenheit. Etwas von diesem kulturellen, sozialen und religiösen Reichtum soll dieses Jahrbuch vermitteln.

Rezensionen aktueller Bücher über den pazifischen Raum und verschiedener theologischer Bücher geben einen interessanten Überblick. Der Adressenteil ist – wie immer – ein äußerst nützliches Verzeichnis all derjenigen Organisationen, die in der Mission von Bedeutung sind.

Jahrbuch Mission 2008 – Pazifik: Glaube, Kultur, Gesellschaft; Missionshilfe Verlag, Hamburg 2008; ISBN 978-3-921620-74-8; 304 Seiten, 9,80 Euro.

(Frank Kürschner-Pelkmann)

Aktuelle Nachrichten aktuelles-Archiv
Aktuelle Meldungen

Copyright © 2008 Kürschner-Pelkmann