Trinkmenge Baby: Wie viel für das Neugeborene?

 

 

Wie viel Milch sollte ein neugeborenes Baby zu sich nehmen? Was ist die richtige Trinkmenge beim Stillen? In den ersten Stunden mit einem Baby kommen bei vielen Müttern Zweifel auf. Ist durch stillen alleine wirklich gewährleistet das Baby mit genügend Milch zu versorgen? Viele Mütter fragen sich sogar ob Sie überhaupt Milch produzieren, um Ihr Baby in dieser frühen Zeit seines Lebens zu ernähren. Diese Bedenken sind jedoch häufig unbegründet. Sollte sich eine Mutter dafür entscheiden zu stillen so wird der eigene Körper in jedem Fall in der Lage sein dies zu gewährleisten.

 

Durch spezielle Still-Tees kann die Milchproduktion sogar angeregt werden. In den ersten vier Lebenswochen spricht man bei einem Baby von einem neugeboren Baby. In den ersten Tagen und Wochen wird das Baby 10 bis 12 mal täglich angelegt. Die Stillmahlzeiten variieren jedoch häufig stark, manche Mutter berichten davon das Ihr Baby nur 5 mal täglich Muttermilch trinkt, während andere Mütter davon berichten Ihr Baby 13 mal am Tag anzulegen. Dies ist noch kein Grund zur Beunruhigung. Die Hebamme die in den ersten Wochen unterstützend der Mutter zur Seite steht. Kann hierfür praktische Tipps verraten.

 

Auch der Kinderarzt kann schnell Mangelerscheinungen bei zu wenig Nährstoffen feststellen. Ab dem 10. Lebenstag steigt die benötigte Menge ungefähr um 10 Milliliter pro Mahlzeit. Als ein Baby bezeichnet man alle Babys über vier Wochen. An die Brust angelegt werden sollte ein Baby innerhalb von 24 Stunden zwischen 6 und 8 Mal täglich. Das Baby sollte alle zwei bis drei Stunden angelegt werden. Beobachtet die Mutter das Baby genau so wird sie schon bald die Zeichen verstehen, die das Baby ausstrahlt, wenn es Hunger bekommt. Viele Babys schmatzen und saugen an Ihren Lippen, wenn Sie Appetit bekommen.

 

Muttermilchersatz!

 

Stellt sich der Milcheinfluss nicht ein oder die Menge der Milch reicht nicht. Wird besondere Säuglingsnahrung benötigt! Dieses Milchpulver wird mit Wasser angereichert und enthält so fast identische Muttermilch. Für neugeborene Babys bis zur 2 Lebenswoche gelten 30 ml pro Mahlzeit als angemessen. Bei empfohlenen 7 bis 8 Fläschchen täglich erhält man einen Gesamtbedarf von 200 bis 250 ml täglich. Ab der 2 Lebenswoche benötigt das neugeborene Baby bei 7 – 8 Flaschen täglich nun 50 ml pro Mahlzeit, also 350 ml bis 450 ml täglich.

 

In der 3. und 4 Lebenswoche benötigt das neugeborene Baby 70 ml bis 90 ml pro Mahlzeit ebenfalls noch auf 7 bis 8 Flaschen verteilt. So ergeben sich täglich bereits 500 ml bis 650 ml täglich. Ab dem zweiten Lebensmonat sollte die Flasche nur noch 6 Mal täglich gereicht werden. 100 ml bis 140 ml sollten dabei in einer Flasche getrunken werden. So das am Tagesende sich eine Gesamtmenge zwischen 600 ml bis 880 ml ergibt. Im 3. Lebensmonat kann die Flaschenmenge bereits auf 5 mal täglich reduziert werden. In jeder Flasche sollten sich 150 ml bis 170 ml befinden.

 

Der Gesamtbedarf täglich ergibt 760 ml bis 860 ml. Ab dem 4. Lebensmonat sollte die Trinkmenge 150 ml bis 220 ml pro Flasche betragen. So das der Tagesbedarf mit 760 ml bis 900 ml gedeckt ist. Im 5. Lebensmonat sollten die Flaschen auf 4 mal täglich verteilt werden. In einer Mahlzeit sollen sich 170 ml bis 200 ml Milch befinden. Ab dem 6. Lebensmonat sollten 3 Flaschen täglich mit je 180 ml bis 250 ml angeboten werden. Wer es ganz genau wissen will findet hier alle Details zur Trinkmenge.

 

Wann sollte ein Baby trinken?

 

Häufig schlafen Babys bei Ihren Trink Mahlzeiten ein. Es ist empfehlenswert das Baby Ihrem Rhythmus anzupassen. Sollte allerdings eine längere Autofahrt anstehen ist es von Vorteil dem Baby nicht unmittelbar vor der Losfahrt etwas zu trinken zu geben. Babys reagieren unterschiedlich auf Auto fahren. Vielen wird bei der Fahrt schlecht und sie erbrechen die letzte Mahlzeit.

 

Das Baby ist krank und trinkt nicht?

 

Hier gilt hören Sie auf Ihren Instinkt. Ist das Baby sehr quengelig oder Sie selbst sind verunsichert, sollten Sie einen Kinderarzt kontaktieren! 

 

Weitere interessante Beiträge

 

Die Rolle von Wasser als Bestandteil gesunder Ernährung

Weshalb ist trinken so wichtig?